Search
K

Level 3: Punkte zählen

So, wir haben Tore, einen Ball - aber aktuell zählen wir die Tore noch nicht. Das packen wir in diesem Level an!
Variablen - eine kurze Einführung
Was genau ist eine Variable? Eine Variable hört sich an wie „variabel“, also veränderbar. Am besten kannst du dir eine Variable wie einen dieser Klebezettel vorstellen. Die sind super, um sich Sachen zu merken!
Hintergrund: Variablen-Typen
Es gibt verschiedene Arten von Variablen, je nachdem, was du ausdrücken möchtest:
  • Ja / Nein – Boolean
  • Text – String
  • Einfache Zahlen (1, 2, 3...) – Integer
  • Kommazahlen (3,1415) – Float
Und noch viele andere...
Achtung: Gute Namen sind gute Helfer
Variablennamen können aus einem einzelnen Buchstaben oder aus ganzen Wörtern bestehen. Wähle also weise: Gib den Variablen Namen, die andere (und auch du nach 2 Wochen) noch verstehen. Dann findest du dich viel leichter im eigenen Programm zurecht.

Punkte merken

Wir erstellen also eine Variable - In dieser merken wir uns jeweils die Tore / Punkte pro Team.
So erstellst du eine neue Variable
Dazu erstellen wir eine Variable für jedes Team:
  1. 1.
    Wähle in der seitlichen Leiste Variablen aus.
  2. 2.
    Füge eine Neue Variable hinzu.
  3. 3.
    Vergib einen Variablennamen und setze den Variablentyp auf number.
  4. 4.
    Speichere mit Ok.

Tore erkennen

Jetzt müssen wir nur noch erkennen, wenn ein Tor geschossen wurde. Genau - da gab's ja was - die "Auslöser". Wir suchen also einen Auslöser, der erkennt, wenn ein Tor geschossen wurde.
Auslöser: So erkennt das Tor, was gerade passiert
Wir fügen 2 Auslöser hinzu:
  • Einen Wenn Block rechts geklickt wird, um Punkte zurückzusetzen.
  • Einen Wenn Entität im Block zusammenstößt, um Punkte hochzuzählen und den Ball zu entfernen.

Prozedur 1: Punkte zurücksetzen

Code, um die Tore zurückzusetzen
In diesem Fall möchten wir, dass die Punkte des Teams auf "0" gesetzt werden und dass die Bossbar auch zurückgesetzt wird. Dafür verwenden wir folgende Befehle:
  1. 1.
    Setze die globale Variable zum Punkte Zählen auf 0 zurück.
  2. 2.
    Führe /bossbar set blue value 0 in Minecraft aus, um die Bossbar wieder auf 0 zu setzen.

Prozedur 2: Tore zählen

Um die Tore zu zählen, haben wir einen Auslöser erstellt, der immer startet, wenn er vom Ball berührt wird.
Die Prozedur für den Zusammenstoß mit einer Entity ist länger und sieht so aus:
Code, um die Tore zu zählen
  1. 1.
    Tore sollen nur bei Ball-Kontakt gezählt werden: Als erstes prüft das Programm, ob es sich bei der Entität um einen Ball handelt.
  2. 2.
    Dazu "holt" es sich den Anzeigenamen der "Berührenden Entity" mit Erhalte den Anzeigenamen von Event/target entity und prüft, ob er mit dem String Flugball übereinstimmt (muss übereinstimmen mit dem Objektnamen bei Bild und Ton von Ball erstellen).
  3. 3.
    Diese beiden Zeilen, die vom Hauptcodeblock abgelöst sind, werden nicht ausgeführt. Sie dienen nur als Hinweis darauf, was wir ausprobiert haben: Bei der (3) wollten wir auf diese beiden Arten testen, ob es sich um einen Ball handelt. Das hat leider nicht funktioniert.
  4. 4.
    Erhöhe die Punktzahl von Blau:
    • Dazu holt es sich die aktuelle punktzahl_blau.
    • Addiert die Zahl 1 hinzu.
    • Speichert das Ergebnis mit Setze Global: punktzahl_blau erneut in der Punktezahl für Blau ab.
  5. 5.
    Wir führen den Minecraft Befehl für die Bossbar aus - den kennst du bereits aus Level 3.
  6. 6.
    Dazu kombinieren wir den Text /bossbar set blue value (Achtung! Leerzeichen am Ende sind wichtig, damit es funktioniert) mit der punktzahl_blau und runden diese, da Minecraft keine Dezimalzahlen erkennt.
  7. 7.
    Wir geben dem Spieler, der am nächsten steht (@p), ein neues Spawn-Ei: /give @p alpaka_ball:flugball_spawn_egg
  8. 8.
    Wenn ein Tor fällt, muss man das natürlich auch hören: Mit diesem Befehl können wir einen Ton abspielen lassen, wenn ein Tor geschossen wurde. Hier z.B. der gleiche Ton, den man hört, wenn man XP aufsammelt: entity.experience_orb.pickup.
  9. 9.
    Am Schluss wollen wir den Ball "los werden" - er soll verschwinden und mit einem neuen Ball geht es weiter.
    • Dazu verwenden wir am besten den Befehl Zerstöre.
    • Achte darauf, dass die Minecraft-Befehle kill @e[...], tp @e[...] ~ -500 ~ und MCreator Lösche nicht funktionieren.
  10. 10.
    Vergiss nicht zu speichern ;)
Blau bekommt einen Punkt?
Vielleicht wunderst du dich, warum wir dem blauen Team einen Punkt geben, wenn ein Ball ins blaue Tor geht - müsste es nicht andersherum sein? Aber sobald mehr als zwei Teams mitspielen, würde es nicht mehr funktionieren. Mit 12 Punkten hat man also verloren.
Alternative: Punkte abziehen
Wenn du möchtest, kannst du am Anfang auch 12 Punkte vergeben und mit jedem Tor im blauen Torblock 1 Punkt von Blau abziehen. Experimentiere gerne mit den Zahlen rum ;)
Geschafft! Tore zählen - ich habe fertig!
Jetzt kannst du im Spiel testen. Wenn ein Ball in einen blauen Torblock fliegt, sollte ein Ton erklingen, die Punktzahl in der Bossbar erhöht werden, der Ball verschwinden und du erhältst ein neues Spawn-Ei.

Jetzt nochmal für Orange

Die Variable punktezahl_orange für Orange haben wir bereits erstellt. Jetzt fehlen nur noch die passenden Prozeduren, die wir vom Team Blau kopieren können.
  • Gehe zum Arbeitsplatz.
  • Rechtsklicke auf die Prozedur und wähle Mod-Element duplizieren.
  • Benenne die neuen Prozeduren um, z.B. ...Orange... statt ...Blau...
Faulheit siegt, Arbeit sparen: Dupliziert den bestehenden Code
Jetzt musst du natürlich alle Stellen, an denen "Blau" steht, durch "Orange" ersetzen, sowohl in den beiden Codedateien als auch im Auslöser:
Neuer Code - Zusammenstoß für Orange...
... und der Rechtsklick-Code für Orange.
Vergiss nicht, auch den Auslöser anzupassen!
Funktioniert es?
Teste alles noch einmal ;)
Wenn etwas nicht funktioniert, gehe die Schritte oben Schritt für Schritt durch, um sicherzustellen, dass nichts vergessen wurde.